Weiß-blaues Strandkorb-Modell mit der Nummer 141

Auch die Kieler Nachrichten haben eine ganz besondere Strandkorbliebhaberin ausfindig gemacht. Die Kieler Bürgerin Heidi Rohrmann  kann sich mittlerweile einen „Sommer ohne erholsame Stunden im Strandkorb (…) nicht  mehr vorstellen.

DIe KN fahren fort. „Seit sieben Jahren ist sie Dauermieterin eines der Freiluftsitzmöbel, genießt an Schilksees Küste bei sonnigem Wetter das Strandleben sowie den Blick auf das Wasser und die Fördeschifffahrt. Der Weg zu „ihrem“ Strandkorb führt für Heidi Rohrmann über die Steintreppe an der Promenade in Höhe Kurallee. Unten auf dem Sand steht das weiß-blaue Modell mit der Nummer 141 als Teil einer Kolonie von 200 Ostseestrandkörben mit den charakteristischen abgerundeten Hauben.“

 

Die ganze Geschichte gibt es hier

Corina Pries

Von der richtigen Pflege eines Strandkorbes

Quelle: http://news.billiger.de/5768-wie-man-einen-strandkorb-richtig-pflegt.html

Mit einem eigenen Strandkorb im Garten kann man praktisch bei jedem trockenen Wetter draußen sitzen, und es sich gemütlich machen. Doch da so ein Ding ja doch eher unbeweglich ist, bleibt er im Grunde die ganze Zeit außer Haus stehen. Da gilt es, ihm ab und an die richtige Pflege zukommen zu lassen. Die Metallteile eines Korbes sind meistens aus verzinktem Edelstahl gefertigt, und bedürfen daher höchsten ein paar Wischer mit einen feuchten Tuch. Das Holz der Stühle wird ab Werk imprägniert und ist so relativ unempfindlich gegenüber Wasser. Jedoch sollte diese Imprägnierung in regelmäßigen Abständen erneuert werden, um den Schutz aufrecht zu erhalten. Dieser Schritt ist bei Teakholz nicht notwendig, da dieses Holz eine eigene Schutzschicht entwickelt, die es vor Wasser schützt. Die Stoffteile haben ebenfalls eine Imprägnierung erhalten und so gut gegen Wasser geschützt. Bei Bedarf können alle nicht abziehbaren Teile in einer Seifenlauge gewaschen werden, müssen hinterher aber sehr gut austrocknen. Es gibt aber auch Stoffe, die Wachstuch ähneln und so nur einen feuchten Lappen benötigen. Mit speziellen Strandkorbhüllen, kann der Korb geschützt werden, wenn er über einen längeren Zeitraum nicht genutzt wird.

Sonnenpartner, Strandkorbprofi, Korbwerk & DeVries: namhafte Hersteller bei Strandkorb & Meer

Mit den Branchengrößen Korbwerk, DekoVries, Sonnenpartner und Strandkorbprofi ist im Angebot des bayerischen Strandkorbhändlers Strandkorb & Meer alles vertreten, was in der Qualitätsproduktion Rang und Namen hat.

Jeder der Produzenten hat seine ganz eigene Geschichte und Philosophie. Die zu kennen, mag dem Konsumenten einen zusätzlichen Rahmen bei seiner Kaufentscheidung bieten.

 

Korbwerk GmbH
1925 gründete Carl Martin Hader in Deutschlands die älteste noch bestehende Strandkorbmanufaktur, die seit nunmehr 1933 im Kaiserbad Heringsdorf ansässig ist. Bis heute hat diese Korbmanufaktur alle stürmischen Zeiten überstanden.
Somit profitiert Korbwerk GmbH von 87 Jahren Erfahrung im Strandkorbbau.

Die Launen des Wetters, der direkte Kontakt zu den Badegästen und die Freude am ursprünglichen Handwerk regen den Hersteller Korbwerk immer wieder dazu an, die Strandkörbe noch besser zu machen, oder etwas Neues auszuprobieren.

Es spielt keine Rolle, ob Sie z.B. auf Juist, Amrum, Sylt oder auf Rügen im Strandkorb liegen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihr Sonnenbad in einem „echten Heringsdorfer“ genießen, ist groß.

Qualität von Korbwerk überzeugt an allen Küsten und so erstaunt es nicht, dass die Tischler, Polsterer und Korbflechter jedes Jahr über 4.000 Strandkörbe in Handarbeit fertigen.

Das wetterfeste Rückrat der Strandkörbe baut die Firma Korbwerk GmbH je nach Wunsch aus heimischer Kiefer, afrikanischem Iroko- oder Teakholz.

Geflochten wird mit witterungsbeständigen PE- oder PVC-Bändern.

Das anspruchsvolle Geflecht benötigt das Geschick der erfahrenen Flechtmeister und 50 Stunden Handarbeit, die sich am Ende sehen lassen kann.
DekoVries
Im Jahre 1984 hat DekoVries als einer der ersten Strandkorbhersteller überhaupt – aus dem traditionellen Strandkorb einen Gartenstrandkorb entwickelt.
Mit Leidenschaft und Innovationskraft hat sich deVries seitdem der Weiterentwicklung der Strandkörbe gewidmet und ist Ideengeber für Annehmlichkeiten wie herausnehmbare Kissenausstattungen, Rückholfedern für die leichte Verstellbarkeit des Oberkorbes, oder auch die extra langen Teleskopfußstützen, die auch hochgewachsenen Kunden ein hohes Maß an Sitzkomfort im Strandkorb ermöglichen.

Dieser Tradition verbunden, arbeitet man Jahr für Jahr an der Qualität der Gartenkörbe, die natürlich heute zum Teil auch bei langjährigen ausländischen Produktionspartnern hergestellt werden.

Die im ostfriesischen Deternerlehe arbeitenden Spezialisten des Strandkorbbaus fertigen nicht nur individuelle und hochwertige Modelle, wie die Modelle Trend 10, Trend 55, Comfort XL oder auch die exklusiven Strandkorb-Modelle Karibic, Nautic, Baltic, Pazific und Friesland, sondern sichern auch die Qualität der übrigen Fertigungsstätten.
Dieses Konzept wirkt sich nicht nur positiv auf das Design aus, sondern auch auf den Preis.

Sorgfalt und viel Liebe zum Detail sind die Garanten für die berühmte deVries Qualität, die in eigenen Produktionsstätten in Ostfriesland, Deutschland, und Semarang, Indonesien, zu wundervollen Möbeln werden.
Strandkörbe von Strandkorbprofi-Die Strandkorbprofis GmbH, Buxtehude
Das familiengeführte Unternehmen Strandkorbprofi gehört zu den größten deutschen Strandkorbproduzenten und hat seinen Firmensitz seit 2003 in Buxtehude in der Nähe von Hamburg.
Das in Deutschland sorgfältig weiter zu verarbeitende Material (Roh-Körbe) wird in einem Partnerwerk in Jakarta aus hochwertigem Holz- und Korbmaterial vorgefertigt.
In den eigenen Produktionshallen in Buxtehude werden dann nach der Anlieferung der Vorprodukte die Modelle in reiner Handwerksarbeit von erfahrenen Korbflechtern und Tischlern für höchste Qualitätsansprüche weiter verarbeitet und veredelt.

Nach ca. 18,5 Stunden, davon etwa 11 Stunden in den Händen von Korbflechtern 1,5 Stunden in der Montage und 6 Stunden in der Näherei und Polsterei ist Ihr „Traum-Strandkorb“ fertig.

Dank hauseigener Polsterei können auch Sonderwünsche jederzeit berücksichtigt werden.

Selbst Sonderanfertigungen mit eigenem Logo in Corporate Design sind möglich. Strandkorbprofi hat z.B. für Sinalco, Block House und den Hamburger Sportverein (HSV) eine eigene („customized“) Version gefertigt.

Auf 5.000 qm Lagerfläche sind ständig ca. 1.500 Strandkörbe vorrätig. Dies garantiert eine kurze Lieferzeit.
Viele prominente Kunden bei Strandkorbprofi, wie zuletzt einige Bundesligaspieler des HSV und Bor. Dortmund, Fußballnationalspieler Sebastian Kehl, Franz Beckenbauer, Uwe Seeler, die Schauspielerin Katarina Jacob, sowie die ebenfalls aus Film & Fernsehen bekannten Till Demtroeder, Günter Willumeit, Jürgen Roland und Dieter Bohlen erhielten bereits einen Strandkorb aus der Modellreihe von Strandkorbprofi.

Liefergebiete für Modelle von Strandkorbprofi sind außer Deutschland z.B. Österreich, Schweiz, Dänemark, Spanien oder Frankreich.
Firma Sonnenpartner, Bielefeld
Die Firma „SonnenPartner“ ist eine der traditionsreichsten Strandkorbmanufakturen in Deutschland.

In eigener Produktion in Bielefeld fertigt das familiengeführte Unternehmen seit Generationen seine Quälitäts-Strandkörbe in reiner Handarbeit.

Alle Hölzer werden in Nut und Feder zusammengefügt, was eine besondere Stabilität und Qualität des Strandkorbs garantiert und in umweltfreundlichen Holzschutz getaucht, der den Strandkorb witterungsbeständig macht und gegen Pilzbefall schützt.

Alle Hölzer können auf Wunsch auch farbig lackiert werden. Holzarten wie Fichte, Mahagoni und Teakholz werden in Präzisionsarbeit verarbeitet.

Über 100 Leisten bilden ein Gerüst eines Sonnenpartner Strandkorbs. Sonnenpartner Strandkörbe werden mit ca. 1500 m Kunststoffband in reiner Handarbeit geflochten. Die Beschläge sind grundsätzlich aus Edelstahl.

In der hauseigenen Polsterei werden die Strandkörbe mit Stoffen aus hochwertigen Dralon oder Markisenstoff gefertigt, die durch die Imprägnierung gegen Schmutz und Wasser geschützt sind.

Qualität und erstklassige Verarbeitung bei Sonnenpartner Garten-Strandkörben an erster Stelle. Bei Sonnenpartner Strandkörben haben Sie zudem durch ein fast unbegrenztes Kombinationssystem phantastische Möglichkeiten, Ihren „Traum-Strandkorb“ selbst zu gestalten.

Mit dem Kombinationssystem (Konfigurator) können sich Kunden im Onlineshop von Strandkorb & Meer einen Garten-Strandkorb nach individuellen Wünschen zusammenzustellen, ohne daß die Vielfalt der Möglichkeiten den Preis in unerschwingliche Höhe treibt.

Ganz im Gegenteil. Selbst Spitzenmodelle bleiben bezahlbar. Über Modelle von Sonnenpartner freuen sich Kunden in der ganzen Welt.

Recent Entries »